Ko Chang
White Sand Beach

White Sand Beach

Etwa 280 km südöstlich der Hauptstadt Bangkok liegt im Osten des Golf von Siam nahe der Grenze zu Kambodscha die Elefanteninsel Ko Chang, Thailands zweitgrößte Insel (der Name = die Bergrücken sehen wie eine Elefantenherde aus). Sie ist touristisch noch relativ unberührt. Die etwa 30 km lange und bis zu 13 km breite Insel ist mit dichtem Regenwald bedeckt, die bis zu 800 Meter hohen Berge sind oft in Wolken gehüllt. Hier leben vor allem Wildschweine und Affen. Der Wald gilt als einer der besterhaltenen Urwälder in Südostasien.

Eine faszinierende Dschungellandschaft mit Wasserfällen (besonders schön ist der Nam Tok Tham Mayon), die reichhaltige Flora und Fauna und schöne Strände faszinieren die Besucher. Auf der Insel wohnen nur etwa 4000 Menschen, die vom Fischfang und dem Anbau von Kokospalmen, Ananas und Gummibäumen leben, und jetzt zunehmend Arbeitsplätze in der aufstrebenden Touristik-Industrie finden. Ko Chang und die kleineren Nachbarinseln gehören zum Ko Chang Marine Nationalpark. Die TAT (Tourist Association of Thailand) bemüht sich, die Inseln auch touristisch zu erschließen. Inzwischen gibt es eine Ringstrasse und vor allem Elektrizität sowie zwei kleine Krankenhäuser auf Ko Chang, und komfortable Bungalowanlagen und Hotels haben die bisher sehr einfachen Unterkünfte an den Stränden abgelöst.

Anreise
Sammeltaxis zum Hotel

Sammeltaxis zum Hotel

Im April 2003 hat der Airline-eigene Flughafen der Bangkok Airways in TRAT den Flugverkehr aufgenommen. Mit dem Flug dauert die Anreise ab Bangkok einschließlich Transfer zur Fähre, Überfahrt und Weitertransfer auf der Insel zum Hotel etwa 2 Stunden. Der Flugpreis return ab Bangkok beträgt für ein Etix-Ticket nur 165 € inklusive Passagiergebühren und Flughafengebühren Bangkok und Trat (Papiertickets kosten zusätzlich 6 Euro Gebühr), dazu kommen geringe Beträge für den Zubringer per Minibus der Bangkok Airways, zur Fähre und Überfahrt nach Ko Chang und auf der Insel weiter zum Hotel, Transferpreis für hin und zurück beträgt etwa 10 € (am airport Trat zu zahlen).
Sonst erreicht man die Autofähre zur Insel ab Bangkok in 6 Stunden mit dem Taxi/ Minibus oder auch mit dem eigenen Wagen (unsere Empfehlung: Mietwagen von Holiday Autos) und setzt dort nach Koh Chang (zur Ananas Bucht = Ao Sapparot) über. Die Ringstraße zu den Stränden ist jetzt in gutem Zustand, deshalb sind Geländewagen nicht erforderlich.

Saison
Koh Chang Tropicana Resort

Koh Chang Tropicana Resort

Hauptreisezeit ist von Mitte Oktober bis Mai/Juni; von Mitte Juni bis Mitte September während der Monsunzeit gibt es häufiger kurze heftige Regenfälle, und viele der primitiven älteren Bungalowanlagen sind geschlossen. Folgende Hotels können wir Ihnen empfehlen:

Alle Hotels finden Sie HIER!

Einige Hotels sorgen auch für den Transfer vom und zum Flughafen Trat oder nach Bangkok, sonst sollten Sie den preiswerten Transferdienst der Bangkok Airways ab Fughafen Trat in Anspruch nehmen.

Karte

Karte

Es gibt zwei kleine Krankenhäuser auf der Insel, einige Restaurants, Shops und Bars vor den Hotels, 3-4 Banken, das Telefon (Handy) funktioniert einwandfrei, allerdings ist der “Taxi”-Verkehr nicht immer zuverlässig. Dafür kann man seinen Badeurlaub mit schönen aufregenden Dschungelwanderungen unterbrechen und mit einem Scooter (Motorroller/Moped, auch Autoverleih gibt es zur Zeit an einigen Stellen an den Stränden) die Insel erkunden, und einheimische Boote zum Fischen und zum Besuch der kleinen Nachbarinseln chartern. Taucher kommen hier ins schwärmen – die Tauchgründe sind noch unverfälscht, die wenigen Tauch-Center aber gut ausgestattet.

Wir empfehlen Koh Chang auch im Anschluss an unser Nationalpark- Programm Khao Yai; die Khao Yai-Crew sorgt (jedoch nur im Sonderfall) für den 8-stündigen Transfer von der Khao Yai Garden Lodge bis zur Fähre. Wir empfehlen jedoch den bequemeren und preiswerteren Weg in 2 Stunden zum Flughafen Bangkok und den Flug nach Trat; den Transfer zum Hotel auf der Insel bietet dann die Bangkok Airways an.